WILDKOGEL

PHOTOVOLTAIK

Leistung: 1 MWp // Realisierung: 2009 // Ort: Wildkogel Oberpinzgau, 2060m Seehöhe

Wildkogel

DATEN & FAKTEN

Zum Zeitpunkt ihrer Errichtung 2009 war die Anlage mit 1 MWp in 2060m Seehöhe vermutlich die höchstgelegene PV-Großanlage Europas.

Besondere Herausforderungen bei der Errichtung lagen im Umgang mit dem in diesen Höhenlagen empfindlichen Ökosystem, der Logistik über eine 16km lange Erschließung über Güterwege, sowie dem witterungsbedingt kurzen Bauzeitfenster inclusive 50cm Schnee im August.

Konstruktiv  waren Pionieraufgaben im Hinblick auf Wind- und Schneelasten, insbesondere auch Schneeverfrachtung zu leisten. Von besonderem Wert waren die Erfahrungen des Innsbrucker Büros I.N.N. aus dem Bereich alpines Bauen und Lawinenschutz. Windfeldanalysen, Nutzung des Düseneffektes bei Triebschnee, abgestimmte Räumkonzepte mit den Wildkogelbahnen und andere Maßnahmen halfen bei der Anlagenoptimierung und Betriebssicherheit. 

Wesentlichen Anteil dabei hatte die kollektiv mögliche Zenitwinkelverstellbarkeit der über 4300 PV Module, welche automatisch bestimmte Stellungen im Sturm, Schnee oder Triebschneelastfall anfahren konnten. Gleichzeit verbesserte die Nachführbarkeit auch den spezifischen Energieertrag, welcher auch auf Grund der Höhenlage und des besonderen Albedoeffektes im Winter 48% über den Werten unserer Anlagen im Stadtgebiet Salzburg zu liegen kam.

Impressum

Brandstetter Säge- und Kraftwerks GmbH & Co KG

Hellbrunner Allee 4, 50 20 Salzburg, Österreich

Tel: +4366282006070, E-Mail: kraftwerke@brandpower.at

FN 30353 m, UID: ATU55541907

©2019 by brandpower.